Neuordnung des Hofbräuhausstammgeländes

Neuordnung des Hofbräuhausstammgeländes in München.

 

"...der Freistaat Bayern verlegte die Betriebseinrichtungen des staatlichen Hofbräuhauses am Wiener Platz in München nach Riem. Für das Betriebsgelände an der Inneren Wiener Straße wurde ein Wettbewerb ausgeschrieben, um das Gelände städtebaulich neu zu ordnen und zu untersuchen, welche Nutzungen in den Werkstätten, Gär- und Lagerhallen vorstellbar sind bzw. ob ein Abbruch und Neubau sinnvoll wäre. Bei diesem Entwurf wurde die Erhaltung der Bausubstanz als oberstes Gebot aufgefasst..."

aus: Wettbewerb Aktuell, Ausgabe 5/86

Zusammenarbeit mit Karl Sorge
Jahr: 1984
Ein 1. Preis